Rezensionen

Schattens Bewertung 03 05 Sterne.png

Zuerst mal, der Klappentext stimmt wieder mal nicht. Er ist kein richtiger Geheimagent sondern Soldat. Und nicht sie braucht Hilfe, sondern eher er braucht zuerst ihre Hilfe.

Dann zum Buch. Der Schreibstil an sich war schon gut, aber irgendwie fehlen mir mehr Beschreibungen um mir alles besser vorzustellen und auch sonst kam es mir vor, das alles etwas zu kurz gefasst wurde.

Die Charaktere an sich sind jedoch nicht schlecht, auch wenn die beiden sich extrem schnell ineinander verlieben (na ja, ist ja bekannt in LiRos). Was mich etwas mehr störte, war Leslies Benehmen. Nur weil Jason Soldat ist und ihr Vater in seiner Zeit als Soldat gestorben ist, will sie nichts mehr mit Soldaten zu tun haben?! Das ist etwas seltsam...

Außerdem konnte ich nicht wirklich glauben, dass das Buch 2005 herausgekommen ist, denn so manche Ansichten von Leslie sind eher 80er Jahre-mäßig...

Alles in allem ist dies aber ein schöner Lady-Thriller, der zwar an Größen wie Cherry Adair nicht heranreicht, aber doch die Kurzweile vertreibt.

Ich werd jedenfalls nach den anderen Teilen der Reihe suchen, denn es interessiert mich schon sehr, zu wissen, wie die anderen drei Brüder zu ihren Frauen kamen.