Rezensionen

Schattens Bewertung 03 05 Sterne.png

Als jemand der sich noch nie so sehr für Chick-Lit begeistern konnte, war ich von diesem Buch mehr als überrascht.

Die Hauptperson, durch deren Augen man das Geschehen miterlebt, schaffte es durch ihre schrägen, aber erschreckend wahren, Gedankengänge mehr als einmal ein Lachen aus mir herauszukitzeln. Allein Jaines Gedanken bzgl. der Modeindustrie sind einfach cool.

Auch die Emails von Jaines Eltern sind einfach zum Schießen, den so verrückt kann man doch nicht sein... oder doch?

Aber auch wenn ich öfters lachte, vermisste ich einfach die Romantik in diesem Buch. Auch wenn Jaine, z.B. Speed-Dating ausprobiert, trifft sie keine Person die ihr Herz höher schlagen lässt und die mein Verlangen nach Romantik stillt.

Zwar war die Krimistory ganz nett, aber doch stärker ausbaufähig. Ich bezweifle das die Polizei wirklich so lange im Dunklen tappen würde, wie in diesem Fall und das eine ganz normale Person einfach so einen Mord lösen kann.

Alles in allem ist dieses Buch perfekt für Leute die mal gern wieder lachen wollen, doch für alle die Romantik suchen, ist dieses Buch nicht zu empfehlen.

Schnees Bewertung 05 Sterne.png

Nach "Rache mit Sahne" und "Blond wie der Tod" ist dieser Roman das dritte Abenteuer der Werbetexterin und Hobbyermittlerin Jaine Austen.

Da ich die anderen Bücher noch nicht gelesen habe, kann ich sagen, dass man das Buch sehr gut als Einzelgeschichte lesen kann. Jedoch bekommt man unbändige Lust, die anderen Bücher mit der sympathischen Jaine ebenfalls zu lesen.

Jaine als Protagonistin war mein absolutes Highlight. Die junge Frau verfügt über massenhaft Humor und einen glasklaren Blick über die verblendete Schönheitsmafia. Jaines Kommentare über Essen ohne Kalorien, Hosen mit Gummizug, Haferflockensofas und Tops in der Größe eines Taschentuchs, haben mich aus den Lachen gar nicht mehr rauskommen lassen.

Humor ist wirklich das Schlagwort um den Roman zu bezeichnen. Ich hatte riesigen Spaß beim Lesen, Schmunzeln und Lachen. Der Schreibstil der Autorin ist klar und flüssig, humorvoll sowieso. Die Autorin hält sich nicht mit überflüssigen Passagen auf, die Seiten verfliegen nur so. Die Krimielemente im Buch sind ebenfalls mit viel Witz angereichert, dennoch konnte ich gespannt mit fiebern bei der Suche nach dem Mörder.

Wer ein unterhaltsames, kurzweiliges und spannendes Lesevergnügen sucht, ist mit " Für Schuhe würd` ich morden" bestens beraten!