Rezensionen

Tinas Bewertung 05 Sterne.png

"Blueberry Summer" bietet ein Wiederlesen mit lieben Bekannten, die man schon aus "Strawbeery Summer" kennt; aber natürlich ist es auch ein neues Kennenlernen, denn so vieles hat sich verändert. Aber glaubt bloß nicht, dass das Gefühlskarussell endlich still steht, ganz im Gegenteil- alles bekommt es wieder einen neuen Aufschwung.

Hier noch eine kleine Ergänzung zum Klappentext:
Rory und Isabel sind wie immer. Sie mögen sich und sie halten zusammen, aber wehe es geht um die Männer in ihrem Leben, dann bekommt auch ihre Freundschaft einen Knacks.

Rory rückt in den Hintergrund, Connor hat seinen Freund bei sich und interessiert sich kaum noch für Rory und hat eine fürchterliche Wut auf Isabel, die wie immer gerne mal provoziert.
Isabel und Connors Eltern haben sich getrennt und spielen aber nach außen immer noch das ach so verliebte Paar, was auch für Rory die eine oder andere böse Überraschung bietet, weil sie immer wieder in der Schusslinie von Mrs Rules Gemeinheiten kommt.

Isabel lernt Evan kennen, ein junger Mann, der wie Rory arbeiten muss, um sich seine Träume zu verwirklichen. Er liebt Isabel, so wie sie ist, bis diese wieder auf Mike trifft und dabei ihr Gefühlsleben förmlich aus der Fassung gerät und sie sich wieder in eine unberechenbare Diva verwandelt, die sogar Rory aus dem Haus wirft.

Joanna Philbin hat einen flüssigen und vor allem aber sehr fesselnden Schreibstil. Ich mag die Art, wie sie mir als Leser die Hamptons und seine Bewohner, die wie immer laut, versnobt und kratzbürstig, aber auch sehr verletzlich hinter ihren Fassaden sind, näher bringt.

In dieser Fortsetzung hat nun das Karussell der Liebe und Gefühle volle Fahrt aufgenommen. Es fallen böse Worte und Gemeinheiten, die verletzen. Aber auch zeigen, wer tatsächlich stark im Nehmen ist und wer sich unterkriegen lässt. Es ist ein bisschen wie eine Lehrstunde des Lebens, bei der jedoch am Ende die Liebe und der Verstand siegt, denn nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Auch nicht in den Hamptons.

Kurz gefasst: Rorys Mantra: "Egal was passiert, sieht nicht so aus, als hättest du eine furchtbare Zeit." Ein Sommer in den Hamptons! Tolles, gefühlsintensives, Young Adult Leseabenteuer.