Rezensionen

Ankes Bewertung 04 05 Sterne.png

Caroline ist auf der Flucht vor ihrem Vormund, der möchte sie unbedingt mit seinem Sohn verheiraten, um Carolines Vermögen einheimsen zu können. Ihre Flucht wird so schnell wieder gestoppt, wie sie begonnen hat. Caroline läuft einem bewaffneten Mann in die Arme. Blake Ravenscroft liegt auf der Lauer, mit dem Ziel, die Spionin Carlotta de Leon zu fangen, als Caroline ihm ins Netz geht. Er glaubt ihr kein Wort von dem was sie von ihrer Flucht erzählt, schließlich ist Carlotta, eine begnadete Schauspielerin.

Blake nimmt die Spionin in Gewahrsam. Nachdem sich der erste Schreck gelegt hat, kommt Blake Caroline gerade recht. Sie kann sich bei ihm verstecken, bis sie die Volljährigkeit erlangt hat und selbst über ihr Geld verfügen kann. Eine Halsentzündung verschont sie weitgehend vor Blakes Verhör. Der ist allerdings völlig irritiert über die Anziehungskraft, die die vermeintliche Spionin auf ihn ausübt. Er hofft jetzt auf seinen Freund und Partner James Sidwell, der bereits mit der Spionin zu tun hatte und besser gegen ihren Charme gefeit ist. Aber James erkennt sehr schnell, das er auf keinen Fall Carlotta vor sich hat.

Eine lustige, turbulente und fröhliche Geschichte, die nicht immer sehr glaubwürdig daher kommt, aber sehr unterhaltsam ist.

Schattens Bewertung 05 Sterne.png

Gott sei Dank hat sie eine Pistole. Das denkt die reiche Erbin Caroline Trent als der Sohn ihres Vormundes versucht sie zu vergewaltigen und das auch noch im Auftrag seines Vaters!
Doch für Caroline ist dies nicht Neues mehr nach etlichen verschiedenen Vormündern die sie alle auf die ein oder andere Art misshandelten. Aber so ein skrupelloser Plan ist selbst für sie genug, darum nimmt sie Reißaus. Leider währt ihr Flucht nicht lange, den Blake Ravenscroft, ein Agent der Krone, denkt sie sei Carlotta De Leon. Dies ist eine berühmte französische Spionin, die öfters bei Carolines Vormund Zuflucht suchen soll.

Caro kommt diese Verwechslung aber gerade zugute. Schließlich hat sie so ein Versteck für die nächsten drei Wochen. Nach diesem Zeitraum ist sie nämlich endlich volljährig.
Um einer Vernehmung mit Blake zu entgehen, benutzt sie jeden Trick. Sie kann ja nicht ahnen, dass er nicht nur an ihr wegen der Informationen interessiert ist…

Dann kommt jedoch Blakes bester Freund James Sidwell, seines Zeichen Marquis und Spion, des Weges und dieser kennt die echte Carlotta De Leon. Wie soll es mit Caroline jetzt weitergehen?

Da ich von der Autorin schon die Bridgerton-Reihe so sehr liebe, hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch und sie wurden total erfüllt.

Der Schreibstil ist gewohnt lustig und lebendig und die Zeilen fliegen nur dahin. Ebenso sind die Charaktere super charakterisiert. Besonders die Nebencharas wie etwas Blakes Butler und Köchin sind einfach klasse und tolle Sympathieträger.

Auffällig bei diesem Buch sind die Kapiteleinleitungen. Dies sind Einträge aus Carolines persönlichem Wörterbuch, was für sie in etwa einem Tagebuch entspricht. Dort nennt sie ein Wort und erklärt es mit einem Satz. Dieser bezieht sich immer auf das nächste Kapitel.

Der Plot ist zwar manchmal etwas … abstrus, dabei aber sehr liebenswert und so lustig, das es einem total egal beim Lesen ist.

Für mich ist dies ein super Auftakt einer Reihe und das Buch kann locker mit den Büchern über die Bridgertons mithalten.