Der April war, was die Anzahl der Buchstaben betrifft, die ich verschlungen habe, ein äußerst erfolgreicher Monat. Und dazu noch ein ganz und gar historischer, gewürzt mit etwas Zeitreise. Sogar ein Historical Hörbuch habe ich aufgetan, was mir überraschend gut gefallen hat; wobei ich mir nicht sicher bin ob die Variante Hörbuch, hier nicht ihren Teil beigetragen hat. Ich liebe nun mal Hörbücher.

Mein absolutes Lesehighlight war Lin Rinas „Animant Crumbs Staubchronik“; gibt es übrigens auch als Hörbuch. Ich habe es jedoch gelesen und habe die Wahl auch nicht bereut. Die Geschichte war soooo schön zu lesen!

Grundsätzlich kann ich mich in diesem Monat überhaupt nicht über meine Leseauswahl beschweren. Okay, Christine Merrills „Heimliche Hochzeit um Mitternacht“ war vielleicht nicht so der Burner, aber so schlecht nun auch wieder nicht. Insbesondere die anderen Romane, diesen kleinen Ausrutscher locker wieder wett gemacht haben. Also alles gut.

Besonders gut gefallen hat mir meine Time Travel Auswahl in diesem Monat. Die beiden Romane waren zwar in englischer Originalsprache, doch da ich gerade so schön in Fahrt gekommen bin, auch der 2. Teil von Candace Camp „Mad Morelands“ liegt nur im englischen Original vor, hat das eigentlich gut geklappt. Louise Allen schätze ich ein wenig schwieriger zu lesen ein, zumindest für Ungeübte, doch Sariah Wilsons „Once upon a time travel“ kann ich sehr gut auch Englisch-Lese-Anfänger oder Gelegenheits-Englisch-Leser empfehlen. Letzteren habe ich im April nicht mehr abschließen können, eine Rezension dazu verlinke ich dann in meiner Mai 2020 gelesen/gehört-Liste.

[gelesen und gehört] im April 2020

gehört:

 Louise Allen - Lady Carolines skandalöses Angebot (Rezension neu)

gelesen:

Laura Landon - Lady Elyssas Begleiter (Rezension neu)

Christine Merrill - Heimliche Hochzeit um Mitternacht (Rezension vorhanden, ergänzt)

Lin Rina - Animant Crumbs Staubchronik  (Rezension neu)

Candace Camp – Der Schatz von Blackhope Hall (Rezension überarbeitet)

Candace Camp – Beyond Compare (Rezension neu)

Louise Allen - A dangerous Time for Love (Rezension neu)